Zum Inhalt springen

Archiv 2013

News-Archiv 2013

EKF /IKYF Seminar Lilleshall

(Hamburg, den 18.2.2013). Laut aktualisierter Ausschreibung der IKYF sind die Gebühren für die Seminare in England um jeweils 4000 Yen gestiegen.
Die Ausschreibung kann unter IKYF 2013 Anmeldung heruntergeladen werden - revised information on seminars.
(Karin Reich)

Bundesliga 2013

(Hamburg, den 4. März 2013). Die Ergebnisse der ersten Runde stehen auf der Wettkampfseite/Bundesliga zum Download bereit.
(Karin Reich)

Bundesliga 2013 Runde 2

(Frankfurt, den 5.Mai 2013). Die Ergebnisse der 2. Runde liegen vor und stehen auf der Wettkampfseite zum Download bereit.
(Karin Reich)

Berliner Meisterschaften

(Hamburg, den 6. Mai.2013). Am 27. April fanden in Berlin die 16. Berliner Mannschafts- und die 25. Berliner Einzelmeisterschaften statt. Der Veranstaltungsbericht steht auf der Wettkampfseite / Regionale Meisterschaften für euch zum Nachlesen bereit.
(Karin Reich)

Kader Training

(Frankfurt, den 10. Mai 2013). Am Wochenende vom 4. und 5. Mai fand in Frankfurt das letzte Auswahltraining des Nationalkaders statt. Aus der bereits im Februar erfolgten Auswahl von zwölf Schützen wurden jetzt acht Schützen nominiert, die Ende Mai in Amsterdam bei der Europameisterschaft für Deutschland antreten werden.

Es war ein sehr intensives und forderndes Training, schließlich ging es jetzt um die Fahrkarte nach Amsterdam. Trainer Sven Zimmermann hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber jetzt stehen die Schützen der beiden Teams fest: Boris Proppe und Simon Grunert aus Berlin, Michael Brettschneider und Dirk Schaupp aus Karlsruhe, Peter Knipper aus Soest, Johannes Maringer aus Erkrath, Michel Schubert aus Aachen, und Christiane Schöniger aus Frankfurt.Jetzt heißt es, bitte feste Daumen drücken! (Christiane Schöniger)

Ergebnisse der 12. Europameisterschaft in Amsterdam

(Hamburg, den 28. Mai 2013). Am 25. und 26. Mai fanden in Amsterdam die 12. Kyûdô-Europameisterschaften (EKF Taikai) statt.
Der Team-Wettbewerb endete für die deutschen Mannschaften erfolgreich. Nach 4 Runden à vier Pfeile pro Schützen gewann Team Deutschland 1 mit Michael Brettschneider, Boris Proppe, Peter Knipper und Simon Grunert, klar mit 33 Treffern von 48 möglichen.  Den zweiten Platz belegte Frankreich mit 29 Treffern, gefolgt von Spanien mit 25 Treffern. Team Deutschland 2 erreichte mit 21 Treffern einen guten fünften Platz.

Nach einem Auswahlschiessen standen dann die 20 Schützen fest, die am folgenden Sonntag den  Einzelwettbewerb bestreiten würden.
Der Einzelwettkampf ging über fünf Runden à zwei Pfeile. Nach fünf Runden stand als klare Siegerin Patricia Stalder aus Frankreich fest. Um Platz zwei war ein Stechen notwendig, da 3 Schützen eine gleiche Trefferzahl vorweisen konnten. Hier entschied Johannes Maringer, Deutschland, das Stechen für sich. Auf Platz drei kam Diethard Leopold aus Österreich.

Der Stil-Preis für den Schützen mit der am durchgängigsten besten Form im Wettkampf wurde durch die Jury an Patricia Stalder, Frankreich, vergeben.

Wir gratulieren unserern Schützen für die tolle Leistung!
Der ausführliche Bericht zur Meisterschaft steht unter Wettkampfergebnisse/EM2013.
(Karin Reich)

Deutsche Meisterschaften 2013

(Wiesbaden, den 9.06.2013). Am Wochenende 8./9. Juni fanden in Wiesbaden die Deutschen Meisterschaften statt.
Ausgetragen wurden die Kategorien Sempai, Einzel, Mannschaft und Kyu. In der Einzel- und der Kyu-Meisterschaft wurde jeweils auch ein Stilpreis vergeben. Hier in Kürze die Ergebnisse:

27. Deutsche Sempai-Meisterschaft 
Platz 1: Michel Schubert (NrW)
Platz 2: Tobias Oswald (Hs)(nach Stechen)
Platz 3: Sven Zimmermann (NrW)(nach Stechen)   

36. Deutsche Einzel-Meisterschaft
Platz 1: Elene Sieglen (B)
Platz 2: Tugrul Richter (HH)
Platz 3: Peter Knipper (NrW)
Stilpreis: Jörg Knütter (BW)

36. Deutsche Mannschafts-Meisterschaft
Platz 1: Hessen (Lange, Karaca, Lehmann, Oikawa)(nach Stechen)
Platz 2: Hamburg (Richter, Wilckens, Naused, Reich)(nach Stechen)
Platz 3: Baden-Württemberg (Stenftenagel, Schaupp, Brettschneider, Knütter)

6. Deutsche Einzel-Meisterschaft der Kyu-Grade
Platz 1: Sebastian Kemmer (Bay)
Platz 2: Friedgar Errenst (NrW)
Platz 3: Katja Pahn (Hs)(nach Stechen)
Stilpreis: Rhoda Lachmund (NDS)

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten. Ein detaillierter Bericht ist auf der Wettkampfseite zu finden.
Karin Reich

5. Heki Taikai

(Hamburg, den 2. Juli 2013). Am 22./23. Juni wurde das 5. Internationale Heki Taikai in Steinbach (Baden-Baden) zum zweiten Mal vom Budo Club Karlsruhe ausgerichtet.
18. Mannschaften aus fünf Nationen lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Sieger wurde das Team aus Karlsruhe vor Hamburg und Frankfurt.
Den Einzelwettkampf gewann Dirk Schaupp vor Joachim Rothermundt und Tugrul Richter.
Ein ausführlicher Bericht zum Wettkampf steht auf der Wettkampfseite/Internationale Taikai.
(Karin Reich)

Bundeliga 2013 Runde 3

(Hamburg, den 4. Juli 2013)
Die Ergebnisse der 3. Runde liegen vor und stehen auf der Wettkampfseite zum Download bereit.
(Karin Reich)

IKYF Prüfungen 2013

(Hamburg, den 5. August 2013)
Die Dan-Prüfungen und Seminare in Lilleshall und Montpellier sind nun vorüber. Herzliche Glückwünsche an alle die bestanden haben. Infos zur weiteren Verfahrensweise findet ihr unter diesem Link.

1. Dan

Becker-FollmannJohannes
DangMinh-An
KönigFelix
Petermann-ShibataKieko
UrbanMichael
ZwerenzChristian
BeckerGisela
BrachtIrmgard
KnipsMartin


2. Dan

ArndtThomas
Kirsche-VölkerRegina
KleintMarcus
RutherJörg
VölkerHans-Joachim
BeernaertJoris
KellerMax
RödelJürgen
SelaChristian
StierThomas


3. Dan

EisenkolbErik
Hinners-StommelDirk
KerstenJulia


4. Dan

MesslerMichael
NguyenEric
NausedEsther
ReichKarin


(Karin Reich)

Enteki 2013

(Hamburg, den 24. September 2013). Am 15. September fand in Wolfsburg die 22. Deutsche Enteki Meisterschaft statt. Wir gratulieren den erfolgreichen Schützen!

1. Platz: Ingrid Haußner, Neuburg
2. Platz: Ingo Schindler, Frankfurt
3. Platz: Rolf Zimmer, Berlin

Ein ausführlicher Artikel zur Meisterschaft steht auf der Wettkampfseite.
(Karin Reich)

Bundesliga 2013 Runde 4

(Hamburg, den 4. Oktober 2013). Die letzte Runde der diesjährigen Bundesliga wurde durchgeführt. Um Platz 1 muss gestochen werden. Die betroffen Mannschaften wurden informiert. Die Rangliste und der Vereinsspiegel stehen auf der Wettkampfseite zum Download.
(Karin Reich)

Andreas Naumann stellt sich vor

(Frankfurt, den 15. November 2013). Liebe Kyudoka,als neuer DKyuB-Präsident möchte ich mich Euch kurz vorstellen:
Ich bin Jahrgang 1972 und habe nach dem Abitur ein Studium der Mathematik an der J.W.Goethe-Universität in Frankfurt/Main absolviert. Nach Abschluss des Studiums bin ich in die IT-Branche eingestiegen und habe mich in die Software-Entwicklung eingearbeitet. Seit 2001 bin ich freiberuflicher Software-Entwickler, mein Spezialgebiet sind Workflow-Applikationen unter IBM-LotusNotes, meine Kunden Großkonzerne aus der Industrie und Finanzwelt.

Andreas Naumann

Meine Kyudo-Karriere begann 1994 mit einem 2-semestrigen Anfängerkurs an der Sportuni Frankfurt, seit 1995 trainiere ich im Frankfurter Verein.  Seit 2003 bin ich auch als Übungsleiter/Trainer, seit 2005 als Prüfer und seit 2010 als Trainer-C-Wk aktiv. Meine Prüfung zum 2. Dan habe ich 2003 in Martigny absolviert, seitdem liegt mein persönlicher Fokus eher auf den Sommer-Gasshuku, die ich jedes Jahr besuche. Auf organisatorischer Ebene war ich 10 Jahre lang Vorsitzender des Frankfurter Vereins, außerdem bin ich Vize-Präsident Ausbildung/Wettkampf im hessischen Kyudo-Verband.

Der Bereich Wettkampf war für mich der Einstieg in die DKyuB-Welt. Vielen von Euch bin ich sicherlich bekannt geworden, als ich die Betreuung der Bundesliga übernommen habe, außerdem unterstütze ich Christiane bei der Betreuung des Nationalkaders und habe die beiden letzten Deutschen Meisterschaften organisiert. Diese Aufgaben werde ich nun an Alexander Höfer aus Dresden abgeben, der mir freundlicherweise seine Unterstützung angeboten hat.

Um das DKyuB-Präsidium herum hat sich in den vergangenen Jahren ein Team gebildet, das flexibel alle anfallenden Aufgaben und Projekte angeht und gemeinsam bewältigt. Der große Vorteil hierbei ist, dass bei akuten Engpässen, der Mehraufwand durch die zusätzlichen Team-Mitglieder schnell abgedeckt werden kann.

Es gibt aber derzeit einige Aspekte, die erhöhter Aufmerksamkeit bedürfen. Hier sehe ich den Fokus meiner Aufgaben.

Zum Einen benötigt das Team eine reibungslose und kontinuierliche interne Kommunikation. Missverständnisse jeglicher Art lähmen das komplette Team und müssen auf jeden Fall im Ansatz unterbunden werden. Deswegen möchte ich sicherstellen, dass alle Team-Mitglieder möglichst effizient und effektiv arbeiten können, um die vielfältigen Aufgaben der einzelnen Ressorts ihrer Priorität entsprechend bewältigen zu können.

Zum Anderen hatte die Idee des Teams durchaus auch kritische Resonanz erfahren, die Gefahr von Interessens-Seilschaften oder auch Unterdrückung bzw. Ignorierung von Meinungen ist ja durchaus nicht von der Hand zu weisen.  Hier sehe ich mich als Haupt-Schnittstelle zwischen dem Präsidium bzw. Team, den Landesvertretern und den Haupt- bzw. B-Trainern inklusive den beiden Studienkreisen und dem Ältestenrat. Als meine Aufgabe sehe ich es an, dafür zu sorgen, dass alle Stimmen gehört und innerhalb des Teams bzw. der zuständigen Gremien vorurteilsfrei diskutiert werden. Natürlich können nicht immer alle Wünsche umgesetzt werden, aber dann sollte es zumindest eine sinnvolle und nachvollziehbare Erklärung geben, die hoffentlich alle Beteiligten befriedigt. Ich weiß, dass dies eine große Aufgabe ist, aber mit Eurer Unterstützung möchte ich mich ihr gerne stellen.

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen an mich habt, so bin ich per Mail unter praesident@kyudo.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

(Andreas Naumann)

Inagaki Fotobuch und Sonderausgabe Zanshin Herrigel

(Hamburg, den 26. November 2013). Es nahen wieder einmal die Feiertage und vielleicht gibt es ja noch den ein oder anderen der sich gerne mit Kyûdô-Lektüre beschenken möchte.
In der Geschäftsstelle gibt es noch Exemplare des Inagaki Fotobuches für 14,95 Euro, im Inland Versandkosten frei. Die Zanshin Sonderausgabe von 2004 ist auch noch vorrätig. Für DKyuB Vereinsmitglieder ist sie für 50 Cent zu erwerben. Aber bitte nur per Sammelbestellung über den Verein. Zu bestellen über die DKyuB Geschäftsstelle per Email.
(Karin Reich)

Asien Ozeanien Seminar 2014

(Hamburg, den 29. November 2014). Im April findet in Nagoya (Japan) das 3. Asien-Ozeanien Seminar statt. Diesmal wird es auch ein Extra-Seminar für US-Amerikaner und Europäer geben. Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit einer Prüfungsteilnahme (1. Dan bis 6. Dan und Renshi).
Die Ausschreibung wird über die LSB verteilt. Eine Anmeldung ist noch nicht möglich, da noch keine Anmeldeformulare vorliegen. Diese werden nach Eingang ebenso weitergegeben und als Download auf der Hompage eingestellt. Nach Erhalt der Unterlagen ist die Anmeldung über die Geschäftsstelle vom 6. bis 30. Januar möglich.
(Karin Reich)

Ankf Kyudo Manual

(Hamburg, den 6. Dezember 2013). Eine deutsche Übersetzung des ANKF Kyudo Manuals ist nun verfügbar. Prof. Hans-Peter Rodenberg stellt die Übersetzung (ohne Photographien) als Anhang eines Diskussionspapieres: "Probleme der Aneignung fremder Kulturformen am Beispiel des Kyu-dȏ, oder auch: Schießen wir japanisch?" zur Verfügung. Ein Glossar zum Text ist geplant.
Das Diskussionspapier und der Anhang stehen unter folgendem Link: www.uni-hamburg.de/iaa/rodenberg.html als PDF Version zum Download bereit. (Der Link steht ebenfalls unter Regelwerk und Formulare / Sonstiges).
Unser herzlicher Dank gilt Hans Peter Rodenberg für seine Arbeit.
(Karin Reich)

Endergebnis der Bundesliga 2013 nach Stechen

(Hamburg, den 7. Dezember 2013). Die Bundesliga Runde 2013 ist nun abgeschlossen. Im Stechen um Platz 1 hat sich die Kyudo Gruppe Köln, Team 1, gegen das Team Wasabi vom Budo Club Karlsruhe durchgesetzt. Herzlichen Glückwunsch!
Die endgültige Rangliste und der Vereinsspiegel stehen hier als Download zur Verfügung. Ein kurzer Bericht zum Stechen ist auf der Wettkampfseite zu finden.

Alexander Höfer aus Dresden wird ab nächstem Jahr die Bundesliga betreuen. Die Mailadresse bundesligakyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. bleibt bestehen, nur die Fax und Telefon-Nr. ändern sich. Andreas Naumann bedankt sich herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit.
(Karin Reich)

IKYF Seminare 2014, Dan-Prüfungen und Second Sekai Kyudo Taikai (World Cup) 2014

(Hamburg, den 13. Dezember 2013). Die IKYF hat Termine und erste Informationen für die Veranstaltungen im July 2014 in Paris bekanntgegeben.

Die Informationen stehen unter Veranstaltungen IKYF 2014, die Termine unter Veranstaltungen International. Es liegen noch keine Anmeldeformulare vor. Anmeldeschluss ist im Mai (DKyuB mit eingerechneter Bearbeitungszeit Ende April 2014). Wenn die Anmeldunterlagen vorliegen werden sie über die LSB und Vereinsvertreter weiterverteilt und unter Veranstaltungen als PDF eingestellt.
Neu ist, dass die Seminar nach Sprachtruppen getrennt stattfinden. Es gibt jeweils C- und B-Seminare für englisch-, französisch und deutschsprachige Teilnehmer. Das A-Seminar ist weiterhin "international".
(Karin Reich)