Zum Inhalt springen

Archiv 2005

News-Archiv 2005

Archiv 2005
Hamburg, den 26. Dezember
Die Vizepräsidentin Ausbildung informiert:

Die überarbeiteten Veranstaltungskalender 2006 sind ab sofort der DKyuB-Homepage zu entnehmen.
* Mori Sensei wird in diesem Frühjahr nicht nach Europa kommen. Er schickt Sato Sensei, der mehrere Frühjahrsseminare in Italien und Deutschland leiten wird. Das deutsche ÜL-Seminar mit ihm wird Ende Februar in Hamburg sein. Die Ausschreibung einschließlich des Anmeldeformulars ist hier hinterlegt. Das Seminar ist offen für alle Übungsleiter/-innen (Anmeldung ist gültig nach Posteingang).
* Die beiden deutschen Sommerseminare liegen in dieses Jahr aufgrund der Terminwünsche unserer japanischen Lehrer zeitgleich. Welches Lehrer-Team welches Seminar übernimmt ist noch nicht klar. Ob das Rottweil-Seminar für die Anfänger bis 1. Kyu ist oder das Hamburger steht ebenfalls noch nicht endgültig fest. Ebenfalls ist die Form der Drei-Tage-Seminare noch nicht endgültig festgelegt. Sobald hier Fakten geschaffen sind, sind diese der Homepage zu entnehmen und es werden die LsB´s umgehend von mir benachrichtigt.
* Aufgrund des ÜL-Seminares Im Februar wird das geplante Landestrainer-Seminar + Kader um einen Monat verschoben, da viele Kyudoka sonst zwei Veranstaltungen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden hätten.
Connie Brandl-Hoff


Bad Nauheim, den 25. Dezember

Protokoll der Mitgliederversammlung versand
Das Protokoll der Mitgliederversammlung wurde vor einigen Tagen an die Vertreter der Landesverbände verschickt. Wer sich für die Ergebnisse der Mitgliederversammlung interessiert (und das müsste eigentlich jeder aktive Kyudoka) sollte bei seinem Vereinsvertreter oder Landesvertreter nach dem Protokoll fragen.
Hartwig Friedrich


Kiel, den 21. Dezember

Neuer Kyudoverein in Kiel
Zum 1. Januar 2006 nimmt das 2005 gegründete Kyudojo Kiel e.V. den regelmäßigen Trainingsbetrieb auf. Der Verein hat 20 Mitglieder, die zum größten Teil aus dem Kendo und Kyudo Dojo Kiel e.V. übergetreten sind.
Der Vorstand des Kyudojo Kiel e.V. setzt sich zusammen aus dem 1. Vorsitzenden Stefan Baumann, dem stellvertretenden Vorsitzenden Jörg Classen und Ilona Reger als Kassenwart. Übungsleiter ist Thomas Ruhrmann, der schon im Kendo und Kyudo Dojo Kiel e.V. die Kyudogruppe leitete. Das Kyudojo Kiel e.V. wird ab dem Anfang des Jahres 2006 auch im Internet unter der neuen Adresse www.kyudojo-kiel.de erscheinen.
Jörg Classen


Bad Nauheim, den 7. November
Neuer Präsident des DKyuB
Am 29./30. Oktober fand in Kassel die Mitgliederversammlung des DKyuB statt (ausführliche Informationen dazu im nächsten Zanshin). Wie bereits angekündigt legte Thomas Baer sein Amt als Präsident nach vier Jahren nieder. Zum neuen Präsidenten des DKyuB wurde Sven Zimmermann gewählt. Sven verfügt bereits über Erfahrung für dieses Amt auf Grund seiner Tätigkeit als Vize-Präsident Wettkampf. Wir haben damit einen qualifizierten, engagierten Nachfolger für Thomas gewinnen können und wünschen ihm viel Erfolg für seine Amtszeit. Vielen Dank an Thomas für seine hervorragende Arbeit in den letzten vier Jahren.
Hartwig Friedrich


Bad Nauheim, den 7. November
Neue Ehrennadeln für verdiente Kyudoka
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des DKyuB wurden folgende Personen für ihre Leistungen für den DKyuB mit der Ehrennadel ausgezeichnet:
Thomas Baer (Silber), Dagmar Baer (Bronze), Stephan Elsen (Bronze)
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die geleistete Arbeit.
Hartwig Friedrich


Hamburg, den 4. November
Tod von Dr. Placido Procesi
Dr. Placido Procesi, Gründer der Accademia Romana Kyudo ist am 11.Oktober 2005 verstorben.
Der DKyuB hat seine Kondolenz der Familie und dem Dojo übermittelt.
Feliks F. Hoff


Bad Nauheim, den 27.Oktober

Stechen um Platz 2 und 3 der Bundesliga 2005
Nachdem nun in aller Stille das Stechen um die Plätze zwei und drei in Weilheim und in Köln stattgefunden hat, steht die Reihenfolge fest:
Auf Platz zwei, mit drei von drei Treffern, die Mannschaft Köln 1. Auf Platz drei, mit zwei von drei Treffern, die Mannschaft Weilheim 1.
Herzlichen Glückwunsch!
Christiane Schöniger


Karlsruhe, den 17. Oktober

Roswitha Mohrhardt verstorben
Roswitha Mohrhardt aus Karlsruhe ist am 9. Okt. an den Folgen einer Krebs-Erkrankung verstorben. Wir verlieren mit ihr ein langjähriges und engagiertes Mitglied unserer Kyudoabteilung im Budo-Club Karlsruhe und trauern um einen Menschen, der sich mit Liebe und Leidenschaft auf dem Weg des Bogens bewegte.
Roswitha hatte 1989 mit dem Kyudotraining in Karlsruhe begonnen. 1994 legt sie ihre Prüfung zum 1.Dan ab. Mit Ihrer Erfahrung war sie bei Anfängerkursen gefragt und bei den verschiedensten Vorführungen war sie immer unterstützend dabei. Ihr Interesse an der asiatischen Kultur führte Roswitha auch nach Japan, wo sie sich zur Beschäftigung mit weiteren traditionellen  Kunstfertigkeiten, wie Blumenstecken und Seidenmalerei
inspirieren ließ. So hat sie uns bei besonderen Gelegenheiten immer wieder mit stilvollen Kamiza-Gestaltungen erfreut.
Ihr Interesse galt aber auch der Kunst des Heilens. Es war folgerichtig, dass sie mit der Heilpraktiker-Ausbildung begann und diese schließlich mit Erfolg abschloss. Sie war auch in diesem Bereich für manchen von uns eine kompetente und fürsorgliche Hilfe. Für dies alles sind wir sehr dankbar. Der Umgang mit ihrer eigenen Erkrankung mit der sie sich während der vergangenen Jahre auseinandersetzen musste, wie sie sich zur Wehr setzte und schließlich ihre Gelassenheit im Annehmen des Unausweichlichen ist uns ein Beispiel für die Haltung eines gereiften Menschen.
Wir teilen unsere Trauer mit Rolf, ihrem Ehemann.
Die Kyudoka aus Karlsruhe


Bad Nauheim, den 15. Oktober
Bundesliga-Ergebnisse 4. Runde
Es ist geschafft, das "Bundesliga-Jahr" ist um und der Sieger steht fest:
Mit 68 Treffern einsame Spitze: Kurenai-Samurai aus Pöcking mit Uwe Sonntag,
Jürgen Schramm und Hand Pichlmaier. Herzlichen Glückwunsch!
Um die Plätze 2 und 3 gibt es ein Stechen zwischen den Mannschaften Weilheim
1 und Köln 1 mit jeweils 64 Treffern. Man darf noch gespannt sein.
In diesem Jahr haben erfreulich viele Mannschaften an der Bundesliga
teilgenommen. Von den anfänglich 70 gemeldeten Mannschaften sind zwar sechs
gar nicht erst angetreten, 64 haben wenigsten ein Ergebnis gemeldet,
immerhin 49 haben drei oder vier Ergebnisse vorzuweisen. Da nur die drei
besten Ergebnisse in die Wertung gelangen, genügt das ja durchaus.
Christiane Schöniger


Bad Nauheim, den 12. Sept.
Nachfolger für das Amt des Vizepräsidenten (Wettkampf) gesucht
Da Sorin Jurma seine Tatigkeit als Vizepräsident (Wettkampf) nicht weiter
verlängern wird, werden geeignete Nachfolger für dieses Amt gesucht.
Vorschläge bitte direkt an Thomas Baer ( praesidentkyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) senden.


Hannover, den 30. August
Tod der Vereinsgründerin Eva-Maria Mentz
Am Dienstag, den 16. August starb die Vereinsgründerin des Zanshin-Do, Eva-Maria Mentz nach kurzer Krankheit. Ihr zu Ehren fand am letzten Wochenende eine Teezeremonie statt.
Jürgen Salomon


Erlangen, 17. August

Ausschreibung für Mokuroku-Lehrgang in Erlangen
Es ist wegen der Urlaubszeit zu einigen Verzögerungen gekommen. Aber ich hoffe, dass sich dennoch viele Teilnehmer finden werden. Hier kann die Ausschreibung mit Wegbeschreibung (als pdf-Datei) herunter geladen werden.
Sollten sich noch Fragen ergeben, wäre telefonische Kontaktaufnahme über 09131/483314 oder 0175/3316779 der kürzeste Weg!
Hans Philipp


Berlin, 08. August
EKF-Ergebnisse
Bei den Prüfungen auf dem diesjährigen EKF-Seminar in Den Haag (NL) waren folgende Deutsche erfolgreich und haben eine neue Graduierung erreicht:

Shodan - Klára Biró, Ingrid und Erich Bobka, Stefan Brendel, Heike Dunkel, Marianne Gröger-Schaffer, Bettina Just, Hans-Peter Klein,  Wolfram Klein, Peter Anatol Kuhnert, Christian Mennecke, Wolfgang Müntzel, Hans-Peter Rodenberg, Ingo Schindler, Mathias Schmahl, Susanne Schmies, Vicente Voigt de Oliveira und Jutta Zinnheimer-Dreikorn

Nidan - Torsten Blümle, Otmar Hirth, Josef Hoffmann, Hannelore Manger, Noriko Schaupp, Shin Shima, Volker Stiehl, Nobue Takai, Gundula Wankerl und Annette Welchering

Sandan - Marco Birg, Hartwig Friedrich, Hannelore Heid-Dauner, Anna Elisabeth Kramer und Franka Schmidt

Yondan - Günther Dauner

Renshi - Shigeyasu Kameo

Herzlichen Glückwunsch!
Thomas Baer


Waldeck, 26. Juli  
Neuer Vereinsnamen in Mecklenburg-Vorpommern
Die Kyudo-Gruppe um Michael Haller - bislang als "Abteilung Kyudo" in Blauweiß Grevesmühlen e.V. hat sich im Juni selbständig gemacht. Man firmiert nun unter "Kyudo Plüschow e.V." Die erforderlichen Nachweise zum Wechsel der Mitgliedschaft im DKyuB (Kopie des Vereinsregister-Auszuges und Auflösungserklärung seitens BW Grevesmühlen) liegen vor.


Bad Nauheim, den 21. Juli
Die Ergebnisse der 3. Runde der Bundesliga sind da!
Es gab einige dramatische Platzverschiebungen ­ leider nicht wegen überraschender Trefferergebnisse, sondern eher wegen etlicher Ausfälle von Mannschaften. Bleibt zu hoffen, dass diese nicht endgültig aufgegeben haben, sondern in Runde vier die Reihenfolge nochmal ordentlich aufmischen, damit es spannend bleibt.
Zur Erinnerung: die Ergebnisse der 4. Runde bitte bis 30. September an mich.
Christiane Schöniger


Hamburg, den 22. Juni
An alle Teilnehmer der EKF-Seminare 2005

1.Als offizielle Vertreter des DKyuB und Ansprechpartner für die DKyuB-Mitglieder sind Feliks F. Hoff im C-Seminar und Connie Brandl-Hoff im A- und B-Seminar vor Ort.
2.Alle Teilnehmer werden gebeten, sich unmittelbar nach Ankunft auch bei der DKyuB-Repräsention zu melden.
3.Wie in den Vorjahren kann die bestandene Prüfung gleich vor Ort für den DKyuB registriert werden. Zu diesem Zweck sind der Kyudopass und 10,-€ erforderlich.
4.Lehrer- u. Prüfergruppe im C-Seminar:
O'Brien Liam, Kyoshi , Hoff Feliks F., Kyoshi ,  Sigurdsson Tryggvi, Kyoshi ,  de Wekker Hans, Kyoshi ,   Oriou Laurence, Kyoshi , Oriou Charles-Louis, Renshi
Vlasselaer Jean-Pierre, Renshi
5.ANKF-Delegation (A- und B-Seminar)
Suzuki Sansei, Hanshi 9 Dan (Chefinstructor) , Suda Sadao, Hanshi 8 Dan ,  Uozumi Ichiro, Hanshi 8 Dan , Iijima Masao, Hanshi 8 Dan ,  Satake Mariko, Hanshi 8 Dan

Feliks F. Hoff


Bad Nauheim, den 18. Juni
Ergebnis der 1. Offenen Deutschen Enteki-Meisterschaft
Das Ergebnis der Enteki-Meisterschaft kann unter Wettkampfergebnisse / Nationale Meisterschaften eingesehen werden.
Hartwig Friedrich


Berlin, 20. Juni
Namen der EKF-Lehrer bekannt gegeben
Wie heute bekannt wurde, sind von der ANKF folgende Lehrer für die  
EKF-Seminare benannt worden: Herr Mitsunari Suzuki (Hanshi 9. Dan,  
Delegationsleiter), Herr Sadao Suda (Hanshi 8. Dan), Herr Ichiro  
Uozumi (Hanshi 8. Dan), Herr Masao Iijima (Hanshi 8. Dan) sowie Frau  
Mariko Satake (Hanshi 8. Dan).
Thomas Baer


Berlin, den 8. Juni
Ausschreibung Tierkreiszeichen läuft bis Ende 2005
Auf die im Zanshin 1/2005 veröffentlichte Ausschreibung eines Wettbewerbs für die Jahresmarkenmotive 2007 bis 2018 haben schon mehrere Bewerber ihre Entwürfe eingereicht. Hier noch einmal die Erinnerung, dass jede/jeder Interessierte dabei teilnehmen kann. Wer sich also fit fühlt und an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, sollte schon bald aktiv werden. Als letzter Termin für Einsendungen ist der 31. Dezember 2005 festgelegt worden.
Thomas Baer


Bad Nauheim, den 30. Mai

Bundesliga-Ergebnisse 2. Runde
Mit Verspätung (wie üblich scheinen einige Vereine merkwürdige Kommunikationswege zu nutzen) sind die Bundesliga-Ergebnisse der 2. Runde eingetroffen. Die Gesamte Liste ist wieder unter Wettkampfergebnisse/Bundesliga einzusehen.
Hartwig Friedrich


Hamburg, den 28. Mai
Fehlerteufel im Anmeldebogen für das Heki-Sommer-Seminar in Wentorf 2005
der Meldeschluss für das Wentorf-Seminar ist für Anmeldung und Überweisung wie auf der Ausschreibung stehend der 11. Juli 2005. Leider ist auf dem Anmeldebogen fälschlicher Weise der 11. Juni notiert. Ich bitte das auf dem Bogen zu korrigieren. (Das herunterladbare PDF wurde am 30.05.2005 korrigiert)
Connie Brandl-Hoff


Bad Nauheim, den 21. Mai
Ausschreibungen für HEKI-Seminare
Die Ausschreibungen für die Heki-Seminare wurden an die Landessachbearbeiter bzw. die Vereinsvertreter versand. Da die Zeit für die Anmeldung relativ knapp bemessen ist, sollte eine Anmeldung von Interessierten (über die Landessachbearbeiter) zügig erfolgen. Die Ausschreibungen und das Anmeldeformular für Rottweil ist hier herunter zu laden, die Ausschreibung und das Anmeldeformular für Wentorf hier.
Hartwig Friedrich


Stuttgart, den 15. Mai
Gründung des Landesverbandes Baden-Württemberg
Am 8. Mai 2005 wurde in Rottweil der Kyudo Verband Baden-Württemberg (KyuVBW) gegründet hat. Er strebt nun die Eintragung im Vereinsregister an. Der neue Landesverband soll die bisherigen LV von Baden und Württemberg ablösen. Die Übernahme der sportlichen Verantwortung in Baden-Württemberg ist zum 1.10.2005 geplant, die Übernahme der geschäftlichen Verantwortung (inkl. Beiträge) ggü. den Mitgliedern, dem Land und dem DKyuB zum 1.1.2006. Bis zum 30.9.2005 werden die LV von Baden und Württemberg also weiterhin separat agieren.
Uwe Beutnagel-Buchner


Hamburg, den 13. Mai
Geänderte Ausschreibung für die Enteki-Meisterschaft
Die Kriterien für die 14. Deutschen Enteki Einzelmeisterschaft bzw. 1rst Open German Enteki Kyudo Taikai wurden geändert (Mindestgraduierung für deutsche Teilnehmern nun der 3. Kyu). Die neue Ausschreibung ist hier einzusehen. Das geplante Enteki-Kadertraining in Hamburg entfällt, weil es kein Enteki-Nationalteam geben wird.
Sorin Jurma


Hannover, den 03. Mai
Führungswechsel in Hannover
Nach 15 Jahren fast durchgängiger Vorstandsarbeit hat Ekkehart Weiher sein Amt als Vorsitzender des Zanshin-Do Budo Sport Vereins an Bettina Ocker abgegeben.


Schmitten, den 29. April

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften
Die Ergebnisse der 28. Deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft sowie der 19. Deutschen Sempai-Meisterschaften sind unter Wettkampfergebnisse einzusehen.


Offenbach, den 28.April
Neue Dojo-Leitung in Offenbach
Norbert Sattler will sich nach 16 Jahren Dojoleitung voll auf die sportliche Seite des Kyudo konzentrieren und hat daher die Leitung der Abteilung Kyudo abgegeben.
Neuer Vereinsvertreter ist Philipp Schneider, der ab sofort für die Kyudo-Sektion im JC Samurai Offenbach für alle Angelegenheiten, die den DKyuB und das Training betreffen, zuständig sein wird.


Hamburg, den 20. April
Aktueller Stand zu den  Heki-Sommer-Seminaren
Die Heki-Sommer-Seminare in Rottweil, Hamburg-Wentorf, Italien und Finnland können zur Zeit noch nicht ausgeschrieben werden. Es stehen noch nicht alle Lehrpersonen für die Lehrgänge fest, so dass die Seminarkosten noch nicht geklärt sind. Bald werden die Ausschreibungen aber an die Länder rausgehen können. Anmeldungen für Finnland und Italien können formlos per Mail/Post an die Vize-Präsidentin Ausbildung, Connie Brandl-Hoff, gesandt werden. (Connie Brandl-Hoff)


Hamburg, den 20. April

Godan-Seminar im Mai  
Das geplante Godan-Seminar in Rottweil am 21./22. Mai 2005 fällt wegen Terminfülle der Godan-Träger aus. (Connie Brandl-Hoff)


Hamburg, 31. März

Logo für die IKYF
Die Internationale Kyudo Federation hat noch kein Logo. Alle Kyudoka, die grafisch begabt sind - egal ob Amateur oder Profi - werden gebeten, sich an einem Wettbewerb für ein Logo zu beteiligen. Einsendung via DKyuB-Präsident an das ANKF-Büro.
(Feliks Hoff)


Berlin, 30. März
Fehler im Ausschreibungslogo
Die Japanisch-Kundigen unter den Lesern des ZANSHIN mögen es schon bemerkt haben. Bei der Erstellung der Grafik zur Ausschreibung der Markenmotive hat sich ein Fehler eingeschlichen, der hiermit berichtigt werden soll. Das Schaf wurde in Hiragana fälschlicherweise mit Kitsuji wiedergegeben, richtig ist Hitsuji. Es wird auch oft als Widder und nicht als Schaf bezeichnet. (Thomas Baer)


Berlin, 30. März

Ausschreibung neue Jahresmarken-Motive
Die Ausschreibung für neue Jahresmarken-Motive wurde erst kürzlich publiziert und schon sind die ersten Entwürfe für die nächste Marken-Serie beim Präsidium eingegangen. Die Bewerbung stammt aus Wiesbaden und wird wie alle weiteren Vorschläge bei einer Auswahlrunde in der zweiten Jahreshälfte begutachtet werden. (Thomas Baer)


Berlin, 20. März
Nakagawa Sensei ist tot
Am 13. März ist Nakagawa Hidetaka Sensei in seiner Heimatstadt Yokkaichi in der Präfektur Mie (Japan) verstorben. Er war unter anderem Teil der Lehrer-Delegation im Jahr 2000, als das EKF-Seminar in Berlin stattfand. Der 8. Dan Hanshi hatte aufgrund seiner freundlichen und menschlichen Art viele Freunde in Deutschland. Der DKyuB hat einen guten Lehrer verloren.


Bad Nauheim, 20. März
Bundesliga-Ergebnisse der 1. Runde
Die Ergebnisse der ersten Runde stehen jetzt endlich (unter Wettkampfergebnisse/Bundesliga) im Netz. Die Beteiligung von Vereinen und Mannschaften ist erfreulich hoch – man darf gespannt sein, wie das Rennen ausgeht. Für die nächsten Runden wird noch einmal um eine Meldung der Ergebnisse innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens gebeten, um gleiche Bedingungen und Chancen für alle zu wahren. (Christiane Schöniger)


Bad Nauheim, 17. März
Ausschreibung Deutsche Meisterschaften
Die Ausschreibung zu den Deutschen Meisterschaften am 23. und 24. April in Frankfurt sind den Landesvertretern per Mail, bzw. Post bereits zugegangen. Sie kann auch hier herunter geladen werden.


Bad Nauheim, 14. März

Vorträge zu Eugen Herrigel und seine Bedeutung für eine Spiritualität heute
Am 22./23. April findet eine Veranstaltung unter der Überschrift „Weisheit des Loslassens“ im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen statt. „In Vorträgen, Diskussionen und Begegnungen sollen die spirituellen Spuren und Erfahrungen Eugen Herrigels aufgenommen und für die heutige Zeit neu erschlossen werden.“, so der Veranstalter. Wer weitere Informationen wünscht, findet diese hier.


Hamburg, 14. März
1. Offene Deutsche Enteki Meisterschaft
Die 1. Offene Deutsche Enteki Meisterschaft ist im Rahmen des Japan-EU-Jahres durch die japanische Botschaft als „eine Veranstaltung bei der sich Menschen bei der Ausübung japanischer Kultur begegnen" gewürdigt worden und darf das Logo des Japan-EU-Jahres führen. Alle Landesvertreter haben Informationen und das Poster dieser Veranstaltung als JPG-Datei bereits erhalten. Für alle Interessierten steht es hier als Datei zum herunterladen bereit. Ich hoffe auf gute Resonanz für dieses internationale Turnier bei den Wettkämpfern im Landesverband. (F. Hoff)


Hannover, 22. Februar
Neuer Landesvertreter in Niedersachsen
Am 13.02.2005 fand die Jahreshauptversammlung des niedersächsischen Kyudo - Verbandes mit neuen Vorstandswahlen statt. Kai Bogs stand aus beruflichen Gründen für eine neue Kandidatur nicht mehr zu Verfügung. Einen Dank von dieser Stelle für seinen jahrelangen Einsatz für den Verband. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Jürgen Salomon
2. Vorsitzender Bernhard Kruse
Kassenwart Dr. Horst Neubauer
Kassenprüfer Dr. Thomas Ruth
(Jürgen Salomon)


Schmitten 2. Februar
Bundesliga-Ergebnisse 2004
Die Bundesliga-Ergebnisse des vergangenen Jahres sind endlich verfügbar. Nach einigen Verzögerungen steht die komplette Ergebnis-Liste mit allen Rundenergebnissen als Pdf-Datei zur Verfügung. Wie gewohnt findet ihr diese Liste unter Bundesliga 2004. Christiane Schöniger hat sich bereit erklärt, die Ergebnisse der Bundesliga 2005 zu bearbeiten und zeitnah zu veröffentlichen. Darum bitte die Ergebnisse auch rechtzeitig an Christiane mitteilen. Zur Vorgehensweise werden alle Vereinsvertreter in den nächsten Tagen eine Info von Christiane erhalten.


Schmitten, 25. Januar
Achtung, Viren-Mails!!
Seit einiger Zeit werden immer wieder Mails verschickt, die Viren bzw. Trojaner enthalten. Dies leider auch unter dem Absender ...@ kyudo.de. So wurden z. B. als Absender schon häufiger pr-managerkyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , kassenwartkyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. und praesidentkyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. verwendet. Erst in den letzten Tagen wurde als Absender die nicht existente managementkyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. benutzt. Zwar sollte jeder Nutzer eines PCs ein Virenschutz-Programm auf seinem Rechner installiert haben und dieses auch regelmäßig updaten, dennoch soll auf einige Vorsichtsmaßnahmen hingewiesen werden. Alle, die unter einem ...kyudode Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. - Absender Mails versenden, benutzen eine aussagefähige Betreff-Mitteilung (und nicht z. B.: re 69). Es werden innerhalb Deutschlands keine englisch sprachigen Mails verschickt. Auf Anhänge sollte im Text hingewiesen sein, sonst bitte nicht öffnen (besonders keine pif-Dateien und exe-Dateien).


Schmitten, 5. Januar
Unterlagen für EKF-Seminare 2005 in Den Haag, Niederlande
Alle für die Teilnahme an den EKF-Seminaren notwendigen Unterlagen sind ab sofort verfügbar. Ihr findet alle Informationen und Formulare im pdf-Format bzw. als Dokument zum heruntergeladen unter internationale Veranstaltungen (EKF-Seminare). Die Unterlagen müssen bis spätestens 01.03.2005 bei der DKyuB Vizepräsidentin Ausbildung vorliegen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss auch das Geld auf dem Konto eingegangen sein. Also bitte rechtzeitig übersenden bzw. überweisen.


Berlin, 1. Januar
Abschied
Ein Hinweis in eigener Sache: Nach nun mehrjähriger Tätigkeit im Amte des DKyuB-Präsidenten beabsichtige ich, im Oktober diesen Jahres diese Aufgabe an eine andere Person abzugeben. Die Suche nach einer Nachfolgerin bzw. einem Nachfolger ist eröffnet! Ich habe niemanden, den ich aus der Kiste zaubern könnte. Euer Mitdenken ist also erforderlich!
Ein erster Schritt in Richtung Abschied ist die Übergabe der Verantwortung für die gesamte Internet-Präsenz des DKyuB an den tüchtigen Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit: Hartwig Friedrich. Ab Jahresbeginn 2005 geht die Bearbeitung, Neugestaltung und der gesamte Änderungsdienst wieder dorthin, wo man eine solche Aufgabe erwarten sollte, nämlich in die Hände des PR-Managers. Ich werde daher keine Anfragen, Bitten um Änderung und Zusendungen von Beiträgen mehr annehmen. Wendet euch bitte direkt an Hartwig. (Thomas Baer)


Berlin, 1. Januar
Alles gute im Jahr des Hahns
In der Hoffnung, dass alle Angehörigen und Freunde des DKyuB, aber auch alle Leser dieser Seiten in aller Welt, den Jahreswechsel gesund überstanden haben, hofft der DKyuB-Vorstand auf ein gutes Jahr 2005, das nach dem chinesischen Kalender ein Zeichen des Hahns steht.