Zum Inhalt springen

Archiv 2004

News-Archiv 2004

Archiv 2004
Berlin, 30. Dezember
Ältestenrat ist gewählt
Nachdem die Frist zur Stimmabgabe am 29. Dezember abgelaufen war, steht nun das Ergebnis fest: Die meisten Stimmen erhielten Prof. Dr. Manfred Speidel (12), Feliks Hoff (11), Lieselotte Reinhardt (7) sowie Friedrich Gabler (6). Damit ist der alte Ältestenrat auch der Neue. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl! Der Rat ist nun aufgerufen, einen Sprecher zu bestimmen. Dieses Amt hatte bisher M. Speidel inne. (Nähere Einzelheiten zur Wahl des Ältestenrates werden im nächsten ZANSHIN zu finden sein.)


Berlin, 9. Dezember
Regelwerk aktualisiert
Ab sofort sind die auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossenen Änderungen des Regelwerks (hier: Satzung, GO Mitgliederversammlungen und Sportordnung) auch online abrufbar. Darüber hinaus ist ab sofort das gesamte Regelwerk als eine große Datei (PDF-Format. ca. 700 kB) über die Download-Seite erhältlich.


Hamburg, 8. Dezember
Veranstaltungsübersicht für 2005
Die Liste der für 2005 geplanten Veranstaltungen (Stand: 7.12.04) kann aber sofort auf dem Homepage unter "Veranstaltungskalender" aufgerufen werden.


Berlin, 8. Dezember
Protokoll zur MV 2004 ist veröffentlicht
Heute ist den Teilnehmern der diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung des DKyuB das Protokoll mit allen Anlagen per Mail zugegangen. Wendet euch bitte an euren Landessachbearbeiter bzw. eure Landessachbearbeiterin! Die PDF-Datei enthält neben dem Protokoll auch alle Berichte und Anträge sowie die Übersicht der für 2005 geplanten Bundes- und Länderveranstaltungen. Die Veranstaltungsübersicht kann auch hier separat als PDF-Datei geladen werden.


Berlin, 1. Dezember
Die Wahlen zum Ältestenrat haben begonnen
Alle drei Jahre ist der Ältestenrat neu zu bestimmen. Unsere Satzung legt fest, dass aus dem Kreis der Kyujin ab 5. Dan vier Personen gewählt werden sollen. Bis zum 29. Dezember haben nun die 19 Stimmberechtigten Zeit, ihre Wahl zu treffen. Am 30. Dezember wird das Ergebnis hier bekannt gegeben werden.


Berlin, 30. November
Mitgliederversammlung des DKyuB 2004
Die Inhalte der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung wurden von den Protokollführerinnen zusammengefasst und in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten in die Endfassung gebracht. Mit der Veröffentlichung des Protokolls und aller Anlagen ist in den kommenden Tagen zu rechnen.


Berlin, 28. September
Übersicht der internationalen Adressen aktualisiert
Die Liste der anderen nationalen Kyudo-Föderationen europäischer Staaten wurde heute um die Einträge für Luxemburg und Portugal erweitert.


Berlin, 9. September
Boris Proppe ist neuer Landessachbearbeiter von Berlin
Am heutigen Abend hat die Sektionsversammlung Kyudo einen Nachfolger für Dagmar Baer gewählt, die nach vier Jahren Amtszeit nicht wieder kandidiert hatte. Boris Proppe, der bereits Ende der neunziger Jahre für vier Jahre Landessachbearbeiter für Berlin war, hat das Amt nun erneut für zunächst zwei Jahre übernommen. Stellvertreter ist und bleibt Rolf Zimmer, dessen Amtszeit erst im kommenden Jahr abläuft, weil in Berlin Landessachbearbeiter und Vertreter nicht im selben Jahr neu gewählt werden. Die Anschriftenübersicht hier im Netz ist bereits auf den neuen Stand.



Bingen, 3. September
Rheinland wählt Claudia Hallermann zur neuen Landesvertreterin
Ende August wurde Claudia zur Landessachbearbeiterin Rheinland gewählt. Die Anschriftenübersicht im Netz ist bereits angepasst worden. Eine neue Adressenliste geht erst später raus, weil noch weitere Änderungen in den Ländern anstehen dürften.


Schmitten , 30. August
ZANSHIN 02/04 ist da (Link)
Das neue ZANSHIN wurde Ende letzter Woche an die Landesvertreter versand. Es enthält wieder aktuelle Informationen, interessante Beiträge, ein Technik-Thema und einen Beitrag zur Materialkunde.
Fragt euren Landessachbearbeiter oder euren Vereinsvertreter nach dem neuen ZANSHIN!
Apropos: Jeder Verein kann Zanshinexemplare in Höhe der gemeldeten Mitgliederzahl erhalten. Darüber hinaus gibt es bis zu fünf Hefte zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit dazu. Berücksichtigt das bitte bei euren Angaben für das kommende Jahr.
Nachbestellungen und Anfragen können an den Sachbeabeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Hartwig Friedrich gerichtet werden.


Berlin, 9. Juli
ANKF verleiht Grade und Titel
Aus dem Juli-Heft der ANKF ist zu entnehmen, dass am 26./27. Mai eine Sitzung der ANKF stattfand, in der über die Verleihung von Graden und Titeln beraten wurde.
So wurde sechzehnmal ein Dan und zwanzigmal ein Ehrentitel vergeben. Im einzelnen gab es einen 5. Dan, zwei 6. Dan, zehn 7. Dan und drei 8. Dan sowie zehn Renshi, acht Kyoshi und zwei Hanshi. In diesem Jahr waren alle Geehrten Angehörige der japanischen Föderation. Bemerkenswert ist eine Person aus der Präfektur Okayama, der auf Vorschlag von ANKF-Präsident Kamogawa der Kyoshi verliehen wurde, obwohl nur 5. Dan graduiert. (In allen anderen Fällen wurde - wie üblich - der jeweils nächst höhere Rang verliehen.)
Die beiden neuen Hanshi sind Herr Fumiro Kubota aus Tokyo und Herr Yoshiharu Oshima aus der Präfektur Gumma (etwas nördlich von Tokyo). Die feierliche Überreichung der Urkunden an die neuen Hanshi fand am 8. Juni in Tokyo statt und wurde von den ANKF-Vizepräsidenten Frau Ikeda und Herrn Suzuki durchgeführt.


Hannover, 1. Juli
Yabusame-Vorführung in Hannover
Wie von den Kyudoka aus Hannover mitgeteilt wurde, findet anlässlich des Euro-Cup 2004 in Hannover eine einmalige Vorführung von Yabusane im Poloclub Hannover statt.
Termine: 23. Juli bis 25. Juli 2004
Genauere Infos mit Anfahrtskizze, Uhrzeiten und Preisen könnt Ihr der Internet-Seite www.poloclub.de entnehmen.


Berlin, 14.Mai
1. Sitzung des Gründungskommittees der IKYF
Nachdem im Sommer 2003 bei den Seminaren der ANKF in Europa und Amerika der Plan zur Gründung einer internationalen Kyudo-Organisation vorgestellt wurde, konnte beobachtet werden, dass die Vorbereitungen in mancherlei Stellungnahmen in der ANKF-Zeitung sowie in entsprechenden Sitzungen der ANKF ihren Widerhall fanden.
Mitte April wurde der erste Vorentwurf der Satzung per E-Mail mit der Bitte um Stellungsnahme bis zum 20.4.04 verschickt und eine Einladung zum ersten Treffen des Gründungskomittees ausgesprochen. Trotz der Europameisterschaft gelang es den vorgestellten Text zu bearbeiten und kritisch zu kommentieren sowie die Reise zu arrangieren. Am letzten Wochenende im April fand dann die erste Sitzung in Kyoto mit den nachstehenden Teilnehmern statt:
Nobuyuki Kamogawa, ANKF-Präsident, Mitsunari Suzuki, ANKF-Vizepräsident, Kuniko Ikeda, ANKF-Vizepräsidentin
Komitteemitglieder:
Seitens der ANKF die Hanshi lchiro Uozumi, Yoshimitsu Usami, Shoichiro Nakatsuka, Masahiro Ijima, Shun-ichiro Ooe und der Chefredakteur des Kyudomagazins Katsuon Sakaguchi.
Als Vertreter der EKF-Verbände Tryggvi Sigurdsson, Liam O'Brien, Feliks F. Hoff und als Repräsentant der USA (AKC) Glenn Aron Blackwell.

Der Aufwand, den die ANKF bezüglich der Simultanübersetzung getroffen hatte, war maximal und trug wesentlich zu einer schnellen und guten Verständigung bei. Die von F. Hoff eingereichten Vorschläge zur Veränderung waren fast gleichlautet auch vom AKC eingereicht worden, wohingegen sich die Position des EKF-Präsidiums hauptsächlich auf Vertrauenskundgebungen gegenüber der ANKF beschränkte, dass diese es schon richten werde. Tatsächlich aber waren die kritischen Anmerkungen willkommen und fast alle der entsprechenden Punkte wurden inhaltlich im vorgeschlagenen Sinne verändert.
Der zweite Sitzungstag berührte mehr die möglichen praktischen Probleme, führte zwar nicht zu Entscheidungen, gab jedoch bezüglich anstrebenswerter Richtungen wichtige Impulse im Hinblick aus die Finanzierung der IKYF, das Seminar- und Prüfungswesens sowie das mögliche Format der erstmals 2006 stattfindenden Weltmeisterschaften.

Der an diesem Wochenende erarbeitete Satzungsentwurf wird nach sprachlicher Überarbeitung (japanisch und englisch) sowie juristischer Überprüfung den bestehenden nichtjapanischen Kyudoorganisationen baldmöglichst zugesandt werden, damit im Laufe der Sommerseminare in Europa und Amerika ggf. noch weitere Stellungnahmen erfolgen können. Im November 2004 soll dann die abschließende Sitzung durch das Gründungskomittee erfolgen, so dass Anfang 2005 die Satzung durch die nationalen Kyudoorganisationen ratifiziert werden kann.

Die Struktur des internationalen Verbandes sieht vor, dass es neben dem Präsidenten und 2 - 3 Vizepräsidenten ein "Board of Directors" gibt, dem im wesentlichen die Arbeit aber auch Entscheidungsprozesse obliegen. Die Generalversammlung, bestehend aus den Vertretern der nationalen Verbände, ist formal zwar das höchste Entscheidungsgremium, jedoch ist aus praktischen Gründen vieles der 20 - 25-köpfigen Steuerungsgruppe (Board of Directors) satzungsmäßig übertragen worden.

Auch wenn im Vergleich zu den anderen Budo die ANKF die Initiative zur Gründung eines internationalen Verbandes vergleichsweise spät begonnen hat, so muss doch anerkannt werden, dass dies nun mit großem finanziellen und personellem Aufwand geschieht und diese Last auf Grund der Kyudopopulation naturgemäß vor allem auf dem japanischen Verband liegt und auch in Zukunft liegen wird. Dass aus dieser Situation heraus die IKYF durch die ANKF geprägt ist, kann nicht verwundern und wird dessen ungeachtet hoffentlich allen beteiligten Kyudonationen zukünftig zum Nutzen sein.

FFH


Hannover, 03. April
Kyudo-Europameisterschaft in Hannover
Am 17./18. April ist es so weit. Dann treffen sich in der Stadion-Sporthalle, Hannover, insgesamt 15 Mannschaften aus 9 Ländern um im Wettkampf um den Titel der besten Mannschaft und des besten Einzelschützen zu kämpfen. Veranstalter ist die EKF, ausrichtendes Gastland Deutschland mit dem DKyuB als zuständiger Organisation. Der hanoveraner Verein Zanshindo e.V. hat mit viel Engagement und Arbeit die Vorbereitungen mit Erfolg nahezu abgeschlossen.

Die Kyudo-Europameisterschaften finden bereits das zweite Mal auf deutschem Boden statt und es wird ein spannender Kampf auf hohem Niveau erwartet. Die Erwartungen an die deutschen Schützen sind dabei hoch, haben sie es doch bei den letzten Meisterschaften im Jahr 2002 geschafft, sich sowohl in der Mannschafts-Meisterschaft als auch in der Einzel-Meisterschaft gegen den starken Konkurrenten Großbritannien durchzusetzen und jeweils den Siegertitel zu sichern.

Seit Januar haben sich in mehreren Auswahl-Runden aus ca. 30 Kandidaten die 8 Schützen herauskristallisiert (pro Mannschaft ist ein Ersatzschütze erlaubt), die in Hannover den Titel verteidigen werden. Die Mannschafts-Meisterschaft am Samstag ist dabei gleichzeitig die Qualifikationsrunde für die Einzelmeisterschaft: Die 20 besten Schützen werden am Sonntag um den Einzelmeister-Titel kämpfen.

Gäste sind herzlich willkommen.

Ablauf:
Sa, 17. April 13:00-14:00 Eröffnung mit Begrüßungs-Zeremonie
14:00-19:00 Mannschafts-Meisterschaft
So, 18. April 09:00-09:30 Begrüßungs-Zeremonie
09:30-12:30 Einzel-Meisterschaft
12:30-13:00 Siegerehrung
Stadion-Sporthalle, Hannover, Bus Linien 131/132, Parkplätze vorhanden

Adresse:
Stadionsporthalle und Sportakademie (da sind die Teilnehmer untergebracht)
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, bei der AWD-Arena (ehem. Niedersachsenstadion)
Hier noch eine Wegbeschreibung!


Berlin, 31. März
Ausschreibung für Rottweil-Seminar ist da
Wie gestern zu erfahren war, ist nun auch die Ausschreibung für das Sommer-Seminar in Rottweil verfügbar. Es wurde vom Ausrichter direkt an die Landesverbände geschickt. Mit dabei ist auch der Anmeldebogen für den Lehrgang. Wer Interesse an der Teilnahme hat, wende sich bitte direkt an die Landessachbearbeiter.


Hamburg, den 23. März
Bericht zu den Deutschen Meisterschaften
Aus der Feder von Sorin Jurma stammt der hier vorliegende Bericht zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Alle Wettkampfergebnisse für 2004 sind zu finden unter "Wettkampfergebnisse/Nationale Meisterschaften".


Hamburg, 22. März
Bundesliga 1. Runde
Die kompletten Ergebnisse der ersten Runde sind nun da und werden HIER veröffentlicht. Die Tabelle enthält alle Ergebnisse der Januar/Februar ausgetragenen ersten Runde der diesjährigen Liga. Macht doch auch mit!
Die Übersicht wird fortgeschrieben und kann immer direkt auf der Hauptseite unter "Wettkampfergebnisse/Bundesliga" abgefragt werden.


Frankfurt, 21. März

ZANSHIN 01/04 ist da (Link zum Titelblatt)
Vielleicht habt ihr es ja schon erfahren oder sogar schon in Händen. Allen anderen sei gesagt: Das aktuelle ZANSHIN ist herausgekommen. Es enthält aktuelle Nachrichten und allgemeine Informationen, aber auch Hintergrundwissen - es lohnt sich, wie wir finden. Fragt euren Landessachbearbeiter oder euren Vereinsvertreter nach dem neuen ZANSHIN!
Apropos: Jeder Verein kann Zanshinexemplare in Höhe der gemeldeten Mitgliederzahl kostenfrei erhalten. Darüber hinaus gibt es bis zu fünf Hefte zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit unentgeldlich dazu. Berücksichtigt das bitte bei euren Angaben für das kommende Jahr.
Nachbestellungen und Anfragen können an den Sachbeabeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Hartwig Friedrich gerichtet werden. Seine Erreichbarkeit ist in der Adressenübersicht zu finden.


Hamburg, 18. März
Ausschreibung für Wentorf ist heraus
Das Heki-Seminar in Wentorf kann nun "gebucht" werden. Eine neue Seite "Heki" ist unter "Kyudo: was ist das?" eingerichtet worden, über den ihr alle Informationen erhaltet. Dort wird auch (hoffentlich bald) alles über Rottweil zu finden sein.


Hamburg, 7. März
Deutsche Meisterschaften 2004 - der Würfel ist gefallen
Auch wenn die kompletten Ergebnisse noch ausstehen, hier schon vorab ganz kurz:
Deutscher Mannschaftsmeister ist Bayern.
Deutscher Stilpreisträger ist Stephan Elsen (Karlsruhe), nach Stechen.
Deutsche Einzelmeisterin in der Klasse bis 4. Dan ist Anne Engin (Köln).
Deutscher Einzelmeister in der Klasse ab 5. Dan (Sempai) ist Peter Wankerl, Weilheim.
Herzlichen Glückwunsch!


Berlin, 1. März
Wettkampfordnung endlich veröffentlicht!
Spät kommt sie, aber nicht zu spät! Die Wettkampfordnung ist nun endlich zur Endfassung gebracht worden und steht ab sofort zum Download als PDF-Dokument bereit. Alle am Wettkampf interessierten Kyudoka mögen bitte bald einen Blick hinein werfen. Die jetzt vorliegende Fassung wird auch Grundlage für die in wenigen Tagen stattfindenden Deutschen Meisterschaften sein. Die dort gemachten Erfahrungen und alle Verbesserungsvorschläge aus den Landesverbänden würden dann einfließen in die Fortschreibung der Wettkampfordnung, die auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des DKyuB im Oktober beschlossen werden könnte.
Nebenbei bemerkt ist seit einigen Wochen ja auch die zur neuen Wettkampfordnung passende Sportordnung im Netz verfügbar. So ist zum Beispiel die komplette Regelung zur Bundesliga nach dort verschoben worden.


Hamburg, 26. Februar
Eine Ära geht zu Ende

Zumindest was die Wahrnehmung offizieller Ämter in Hamburg betrifft, wird sich Sven Zimmermann in Zukunft etwas mehr zurückhalten. Wie heute bekannt wurde, hat Sven nach langjähriger Tätigkeit als Landessachbearbeiter Hamburg seinen Abschied genommen. Es heißt, er sei siebzehn Jahre im Amt gewesen. Alle Achtung! Es gibt wohl nur wenige Kyudoka in Deutschland, die auf eine noch längere Amtszeit zurückblicken können. Ein ist jedoch sicher: Sven bleibt dem deutschen Kyudo erhalten. Wir möchten uns bedanken für viele Jahre guter Zusammenarbeit und hoffen auf anderweitige Auftritte im deutschen Kyudo.
Nachfolgerin von Sven ist Franka Schmidt, der wir seitens des DKyuB einen guten Start, viel Erfolg und Freude an der Tätigkeit wünschen.


Hamburg, 22. Januar
Wichtige zusätzliche Informationen zum EKF-Seminar
Die Veranstalter des diesjährigen EKF-Seminars haben zusätzliche Erläuterungen und wichtige Informationen herausgegeben, die für jeden Teilnehmer von Belang sind. Bitte ladet euch die PDF-Datei mit dem entsprechenden Text HIER herunter und sagt auch allen anderen Teilnehmern in eurem Umkreis Bescheid, damit sich die Nachrichten möglichst schnell verbreitet!


Berlin, 21. Januar
Bayerische Meisterschaften
Die Bayerischen Kyudo-Meisterschaften werden am 21. Februar stattfinden. Die Wettkampfleitung liegt in den Händen von Kiyoko Okumura-Kroyer.


Berlin, 21. Januar
Termin für Neuburger Lehrgang steht nun fest
Der Prüfungslehrgang in Neuburg an der Donau wird am Wochenende 19./20. Juni veranstaltet werden.


Berlin, 21. Januar

Änderungen in Bayern
Wie von Lilo Reinhardt zu erfahren war, haben sich Daten bei den Vereinsvertretern von Germaringen und Neuburg ergeben. Sie sind hier in der Adressenübersicht der Vereinsvertreter zu finden.


Berlin 21. Januar
Jahresmarkem 2004
Jeder Kyudoka sollte nun die diesjährige Marke in ihrem/seinen Pass geklebt und entwertet haben! Die Marke 2004 ist am Affen zu erkennen. Wer sie noch nicht hat, wende sich an seinen/ihren Vereinsvertreter.


Berlin, 16. Januar
EKF-Gebühren Klarstellung
Wie durch Nachfrage nun noch einmal geklärt worden ist, sind im Hotelbetrag bereits die Kosten für das Seminar enthalten.


Hamburg, 7. Januar
EILIG! EKF 2004 Unterlagen verfügbar EILIG!
Ab sofort sind die Unterlagen zur Anmeldung beim EKF-Seminar für dieses Jahr HIER verfügbar. Bitte schnell bearbeiten. Es bleibt - wie immer - nur wenig Zeit, bis die Anmeldeunterlagen in Hamburg sein müssen.