Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Internationale

2. Internationaler Mini Mato Taikai 2021

Wenn es nach den begeisterten Kommentaren und fröhlichen Fotos als Reaktion auf den ersten spontanen MMT2020 ging, musste die Fortsetzung des online-taikai unbedingt erfolgen!

Bitte sehr, es hat auch dem Kyudojo Ruhr so viel Spaß gemacht.
In diesem Jahr wurde der MMT endgültig international, denn neben einer sehr starken Delegation aus Polen schickte auch Österreich und die Niederlande Schütz*innen in den Kampf um den shitagake mit dem Design des Ochsen, dem Jahrestier 2021.

Da im gleichen Zeitraum auch die Video-shinsa zu shodan und nidan durchgeführt wurde, verschob sich unser Termin um je einen Tag nach vorn und hinten.
Die 6 Pfeile, die jeder angemeldete kyujin auf das mato mit dem Durchmesser von nur 9,5cm schießen musste, durften nun vom 19. bis 27.September treffen. Oder auch nicht. Es war eine große Herausforderung. Das gezeichnete Matöchen mit dem Raster, das es als pdf-Vorlage erst nach der Anmeldung gibt, erleichtert die Einträge der Trefferpunkte und die Auswertung.

Die Siegesprämie geht nach Polen zu Robert Krac vom Kyudojo Ayame, er traf zwar nicht den roten Zielpunkt, aber der Abstand betrug nur 22mm.

Ergebnisliste:

1.Platz Robert Kyudojo Ayame Polen 22mm 3.Pfeil
2. Horst Donaudojo 25mm 1.Pfeil
3. Ulrich München Ost 25mm 3.Pfeil
4. Thorsten Neandertal 31mm 4.Pfeil
5. Nadine Donaudojo 34mm 3.Pfeil
6. Andrea Seishin Österreich 35mm 2.Pfeil
7. Erik Shudokandojo NL 41mm 3.Pfeil
    Achim Donaudojo 41mm 3.Pfeil
8. Karin Alsterdojo 47mm 2.Pfeil
9. Maksym Kyudojo Ayame Polen 47mm 3.Pfeil
10. Achim Donaudojo 48mm 6.Pfeil
11. Annegret Silberseedojo 51mm 4.Pfeil
12. Nadine Donaudojo 55mm 5.Pfeil
13. Zofia Kyudojo Ayame Polen 59mm 3.Pfeil

Statistik Teilnehmer *innen MMT2021:

aus Polen 20
aus Österreich 1
aus Niederlande1
aus Bayern 17
aus Hamburg 3
aus Niedersachsen 16
aus Nordrhein-Westfalen 12
aus Rheinland-Pfalz 6
aus Hessen 4

80 angemeldete Teilnehmer*innen 77 Treffermeldungen 462 geschossene Pfeile 13 Treffer, davon 2 Doppeltreffer 1 Randtreffer aussen 1 GanzNahDran.

Da können wir nur herzlich DANKE! sagen fürs Mitmachen, für die fast kompletten Trefferansagen und für die schönen Rückmeldungen. War richtig gut! Mehr Fotos wie immer auf unserer Website go.kyudo-ruhr.de (Text Marita Paulick Foto Januzs Surma)

1. Internationaler Mini Mato Taikai

Ein Wettkampf, über facebook, instagram und email ausgeschrieben und online durchgeführt!

Als am 25. Januar das chinesische Neujahrsfest im Kyudojo Ruhr ausgelassen und fröhlich gefeiert wurde, ahnte doch niemand, daß die Veränderungen derart gravierend werden würden.

11 lange Wochen kein Training, keine Wettkämpfe, kein Miteinander!

Der Trainingsbeginn muß gefeiert werden, und wer uns kennt, weiß, dass wir schon im ‘normalen’ Training unsere kleine Freude einbauen: das MiniMato, ein schöner Vereinswettkampf, 6 Pfeile auf den roten Punkt auf einem 9,5cm Mato.
Diese Freude gehört geteilt, so dachten wir – und da Corona ein sehr schlechter Gastgeber für reale Turniere ist, schrieben wir den Taikai via email, instagram und facebook aus.
Jeder Kyujin erhielt nach Anmeldung eine Vorlage mit Bastelanleitung mit Hängeposition und Zielpunkt und konnte im Zeitraum 3. bis 9.August in seinem eigenen Verein teilnehmen.

Nach den zahlreichen Fotos zu schließen, hatten alle Teilnehmer*innen ziemlich viel Spaß mit der Herausforderung, aber auch viel Mühe mit der Größe und der veränderten Position (das kleine Mato hängt bei 45cm Höhe)

Von 378 abgeschossenen Pfeilen trafen 12 das Ziel!         

Nora aus dem Dojo in Erlangen gelang es, mit ihrem ersten Pfeil zu treffen und dabei nur 10mm neben dem Zielpunkt zu landen. Diesen Erfolg machte ihr im Laufe der ganzen Woche niemand streitig und sie verdient die versprochene Prämie, einen Unterhandschuh mit Rattenmuster. So hat sie nicht nur eine brauchbare Erinnerung an ihren Sieg, sondern gleichzeitig ein Andenken an dieses sehr merkwürdige Jahr der Ratte.
Eine weitere großartige Leistung schaffte Martin aus Ingolstadt, der einen Doppeltreffer platzierte und Rang 2 und 4 in der Ergebnisliste belegt.

Wir gratulieren der Siegerin und allen, die hinein- oder ganz knapp daneben getroffen haben, sehr herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen!

Der 1.internationale MiniMato Taikai 2020 steht vielleicht für eine neue Form des Miteinanders auf Distanz. Wir durften mit euch erste Erfahrungen im Ausrichten eines Online-Wettkampfes machen.

Die Anmeldungen erreichten uns aus: Polen!, Bayern, Hamburg, Bremen, Berlin, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen - DANKE! -    

(Bericht: Marita Paulick, Bilder: Stefan Brendel und Marita Paulick)