Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

News 2023

Endergebnis Bundesliga 2023

(Hamburg, den 3. Dezember 2023) Die Runde 4 der Bundesliga ist abgeschlossen. Die Ergebnisse können hier als PDF herunterlgeladen werden: Rangliste und Vereinsliste. Der Sieger der diesjährigen Bundesliga musste durch ein Stechen ermittelt werden. Ein Glückwunsch an Dresden, die sich im 2. Jahr in Folge den 1. Platz in der Bundesliga sichern konnten. Ebenso auch Glückwünsche nach Berlin für den 2. Platz sowie nach Stuttgart für den 3. Platz in diesem Jahr. Mehr Infos im ausführlichen Bericht. (K. Reich)

Bericht vom Kadertraining in Dresden

(Hamburg, den 2.Dezember 2023) Das letzte gemeinsame Training des Bundeskader erfolgte erstmalig in Dresden. Insgesamt waren 13 Kaderschützen sowie 2 Sichtungsteilnehmer nach Dresden gereist, um sich den prüfenden Blicken der Kadertrainer Sorin Jurma und Ingrid Haußner zu stellen. Weiterlesen....

Umfrage Zanshin

(Hamburg, den 2. Dezember 2023) Es wird schon länger immer wieder mal diskutiert in welcher Form oder ob überhaupt unserer Verbandszeitschrift "Zanshin" zukünftig aussehen soll. Eure Maeinung zählt dabei und deswegen gibt es zum Thema jetzt eine Umfrage. Infos dazu gibt es direkt auf dem Umfrageblatt. (Karin Reich)

Ergebnisse Video Shinsa 2023

(Hamburg, den 29. November 2023) Die Ergebnisse der Video Shinsa 2023 sind da! Wir beglückwünschen 19 neue Shodan- und 45 neue Nidanträger und freuen uns mit ihnen über die erreichte Graduierung! (Karin Reich)

Neuer Vorstand DKyuB

(Hamburg, den 27. November 2023) Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Frankfurt am 25./26. November wurde ein neuer DKyuB Vorstand gewählt. 
Die bisherigen Vorstandsmitglieder Darlene Maringer (Schatzmeisterin), Stefan Brendel, Manfred Riemer und Oliver Wurl (Öffentlichkeitsarbeit) traten nach erfolgreicher vierjähriger Amtszeit nicht erneut zur Wiederwahl an. Die DKyuB MV dankte Ihnen für ihre gute und zuverlässige Verbandsarbeit und wünschte Ihnen weiterhin viel Freude mit dem "praktischen" Kyudo!
Nadine Emmer (Sachsen) stellte sich zur Wiederwahl und bildet nun mit den neugewählten Vorstandsmitgliedern Gisela Becker (NRW, Öffentlichkeitsarbeit) und Jason Brenner (NRW, Schatzmeister) unseren DKyuB Vorstand. 
Wir wünschen den Dreien viel Erfolg! (Karin Reich)

Unterlagen Prüfungen und Seminare Nagoya 2024

(Hamburg, den 21. November 2023) Die Ausschreibungen für die Veranstaltungen in Nagoya 2024 sind eingetroffen. Die Infounterlagen und Anmeldeformulare sind über die Vereinsvertreter oder Landesverbandsvertreter zu erhalten. (Karin Reich)

Bericht vom Shitagake Taikai 2023

KYUDOJO RUHR e.V. FEIERT 20-JÄHRIGES BESTEHEN

(Hamburg, den 8. November 2023) Anlässlich des 20-jährigen Gründungsjubiläums des Kyudojo Ruhr e.V. fand am Samstag den 28. Oktober in der FBG-Sporthalle in Schwerte das 5. Shitagake-Taikai mit Teilnehmern aus ganz NRW und Hessen statt. Dieser Wettbewerb verlangt von allen Bogenschützen jede Menge Einsatz und Ausdauer. Jeder musste insgesamt 100 Pfeile über einen Zeitraum von 7 Stunden schießen. Weiterlesen....

Bericht vom Heki Taihai Seminar

(Neuss, den 7. November 2023) Ende September fand im Verein Okawa Kyudo e.V. in Neuss ein Seminar zur Vertiefung der Hekiryū-Taihai-Formen, also der Formen des Zeremonie-Schießens der Hekiryū statt. 13 begeisterte Kyudoka haben sich dafür aus ganz Deutschland zusammengefunden, um von Thomas und Dagmar Baer zu lernen. Weiterlesen...

Bericht vom Nashiwari Cup

Zum „verflixten“ 7. Mal – Nashiwari-Cup in Möchengladbach

(Hamburg, den 23.Oktober 2023) Das Kyudojo Niederrhein lud ein und 8 Mannschaften stellten sich am 15. Oktober dem Wettkampf in der Kranendonkhalle in Mönchengladbach. Weiterlesen...

Bericht von der DM Kyu-Grade 2023

(Hamburg, den 10. Oktober 2023) Angesichts sehr geringer Anmeldungen bis kurz vor Meldeschluss war eine Woche vor dem 30. September nicht klar, ob die Meisterschaft überhaupt stattfinden könne. Zuletzt kamen doch noch ein paar Nachzügler und der Vorstand gab grünes Licht zur 15. Deutschen Meisterschaft der Kyu-Grade und erst um zweiten Mal überhaupt, dass die Meisterschaft in einem eigenen Rahmen durchgeführt wurde. Weiterlesen....

Gedenken an Mori Sensei

(Aachen-Hamburg,  den 20. September 2023)  - Professor Toshio Mori - 

Herr Professor Toshio Mori verstarb am 17. September 2023 nach längerer Krankheit im Beisein seiner Familie im Alter von 74 Jahren.                                                                            

Der Deutsche Kyudo Bund trauert um seinen langjährigen Bundestrainer.

Toshio Mori, Schüler und Nachfolger an der Tsukuba Universität von Professor Genshiro Inagaki (1911-1995), war seit 1975 Trainer des Kyûdo Clubs der Universität. Er wurde dort Dozent und später ordentlicher Professor an der Forschungsabteilung der Fakultät für Humanwissenschaften bis zu seiner Emeritierung um 2012. Seit 1977, zunächst zusammen mit Prof. Inagaki, besuchte er insgesamt dreißigmal Deutschland als Lehrer zu den Heki-Frühjahrs- und Sommerseminaren, die darüber hinaus auch in Italien, Finnland, Österreich und Ungarn stattfanden. Im Mai 2018 leitete er noch einmal das Frühjahrs-Trainer-Seminar in Hamburg.  Seit 1995 war er Bundestrainer des DKyuB und wurde 2001 mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Prof. Mori war ein exzellenter Lehrer, der uns in die wichtigen Schriften der Heki Schule eingeführt und deren Umsetzung in die Praxis wirkungsvoll begleitet hat.

2015 wurde sein Buch „Kyudo Jotatsu, Fortschritte im eigenen Kyudo“, in der Übersetzung von Kiyoko Kroyer und Manfred Speidel, von Jörg Ruther, Grevenbroich, herausgegeben. 1996 brachte Hans Gundermann als Übersetzer und Herausgeber das von Genshiro Inagaki und Toshio Mori zusammengestellte Buch „Kyudo – Fachausdrücke japanisch-deutsch“ heraus und 1999 Toshio Mori’s „Yumi Mokuroku Heki Tôryu“, seine Vorlesungen im WS 1996/97.

In die Sammlung „Kyudo – Texte zur Praxis der Heki Schule“ mit Vorträgen von Genshiro Inagaki und seinen Schülern haben die Herausgeber Uwe und Wilhelmine Beutnagel mit Manfred Speidel vier Beiträge von Toshio Mori aufgenommen: „Bewegung der rechten Hand“, Wentorf 1994, „Tenouchi und Tsunomi no Hataraki“, Rottweil 2002, „Zielen“, Wentorf 2004, „Training zur Korrektur des Tenouchi“, Stuttgart 2010.

In tiefer Dankbarkeit für die ununterbrochene Vermittlung der Tradition der Heki Ryu Insaiha werden wir im Gedenken an Prof. Toshio Mori weiterhin seinen Anweisungen folgen können. (Manfred Speidel, Feliks Hoff)

Fotogalerie Mori Sensei

Mori Sensei verstorben

(Hamburg, den 20. September 2023) Eine traurige Nachricht hat uns erreicht. Unser langjähriger und hochgeschätzter Lehrer Mori Toshio Sensei ist am 17. September verstorben. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden. Er wird uns immer als freundlicher, engagierter und geduldiger Lehrer in Erinnerung bleiben. Ein Nachruf wird in den nächsten Tagen hier eingestellt. (Karin Reich)

Bericht von den Heki Sommerseminaren in Rottweil

(Hamburg, den 19. September 2023) Im Volksmund sagt man, wenn Gäste oder Besucher Dinge zurücklassen, kämen sie gerne wieder. Betrachtet man die beiden Heki-Sommerseminare in Rottweil kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die nächsten Seminare wieder ausgebucht sein werden. Ganze Pfeilsätze, komplette Trainingskleidung, Kissen und Handtücher fanden sich in den Räumen des Shu Gi Kan Kyu Dojo. Weiterlesen....

Ergebnisse Bundesliga Runde 3

(Hamburg, den 20. September 2023) Die Runde 3 der Bundesliga ist abgeschlossen. Die Ergebnisse können hier als PDF herunterlgeladen werden: Rangliste und Vereinsliste. (K. Reich)

Deutsche Meisterschaft Enteki

(Bergheim, den 10. September 2023) Zum dritten Mal in Folge fanden die deutschen Enteki-Meisterschaften im oberbayerischen Bergheim statt. Während in den vergangenen beiden Jahren das ein oder andere Gewitter die Veranstaltung unterbrach, herrschte dieses Mal Kaiserwetter. Sonnenschein und blauer Himmel sorgten für Temperaturen bis zu 30°C im Schatten. Weiterlesen...... (Stefan Brendel)

Bericht vom Shomen Bundeslehrgang

(Erlangen, den 5. September 2023) Am 2. und 3. September haben wir im TSV München-Ost den diesjährigen Shomen Bundeslehrgang organisiert. Als Sensei konnten wir Shigeyasu Kameo, Kyoshi 6. DAN und Lilo Reinhardt, Renshi 6. DAN gewinnen. Somit wurde es wiederum eine hochrangige Veranstaltung aus der alle Teilnehmenden zufrieden und mit Korrekturen versehen wieder in ihre Heimat-Dojos zurück gehen konnten. Weiterlesen.... auf der Homepage des KyuVB.

Bericht vom schulübergreifenden Sommerseminar

(Neuburg/Donau, den 27. August 2023) Das diesjährige schulübergreifende Sommerseminar fand wieder in Neuburg
an der Donau statt. Die Heki-ryu insai ha wurde lehrerseitig von Feliks Hoff vertreten. Für den Shomen-Teil konnte Laurence Oriou aus Montpellier/Frankreich gewonnen werden. Beide haben den Kyoshi, 6. Dan. Weiterlesen....  (Stefan Brendel)

DKyuB Update 2023

(Hamburg, den 26. August 2023) Das aktuelle DKyuB Update steht hier als PDF Download zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen.

Shogo-Seminar und Dan-Prüfungen in Noisiel/Frankreich

Das Zentrum des europäischen Kyudo lag Mitte August für eine Woche im französischen Noisiel, etwas außerhalb von Paris.

(Hamburg, den 15. August 2023) Los ging es mit einem 3-tägigen Shogo-Seminar. Geleitet wurde der Lehrgang von Usami Sensei, der von der IKyF nach Europa entsandt wurde. In den 3 Tagen wurden intensiv die unterschiedlichen Sharei-Formen geübt und auch Hinweise zur Schießtechnik kamen nicht zu kurz. Deutschland war hier mit Shige Kameo vertreten. Am Donnerstag ging es dann mit dem 4-tägigen Prüfungsmarathon los. Der erste Prüfungstag wurde mit einem Yawatashi eröffnet. Als Ite war Tryggvi Sigurdsson im Einsatz, der von Claude Luzet und Charles-Louis Oriou unterstützt wurde. Während bei den Dan-Prüfungen vor 4 Jahren noch Temperaturen im Bereich von über 40°C herrschten, waren es dieses Jahr deutlich angenehmere Rahmenbedingungen. Insgesamt wurden über 400 Dan-Prüfungen abgenommen (272 Anmeldungen für  Sandan, 108 Anmeldungen für Yondan und 48 Anmeldungen für Godan). Folgende Teilnehmende aus Deutschland konnten die Prüfer mit ihrem Können überzeugen:

3. Dan:
Larah Wessendorf
Luc Van Tricht
Christian Boehme
Mohsen Pouryazdan Panah
Urban Schleicher
Horst Riechers
Thomas Kerscher
Christoph Bata
Andrea Knafla
Ivan Kossev
Martin Lenz
Joerg Hendrik Hein
Larissa Merkel
Joachim Rothermundt
Michaela Surke
Chihiro Tanaka

4. Dan:
Helmut Baier
Hans-Berndt Prüfer-Kikuchi
Susanne Huber

5. Dan:
Stefan Brendel

Neu in diesem Jahr war, dass die europäischen Kyoshi unter der Supervision von Usami Sensei prüfen durften. Das lässt hoffen, dass in naher Zukunft in Europa ohne die Anwesenheit von japanischen Prüfern Dan-Prüfungen abgenommen werden können. Allen erfolgreichen Teilnehmenden herzlichen Glückwunsch. (Text und Foto: S. Brendel)

Neue Trainer im DKyuB

(Hamburg, den 14.August 2023) Im März 2023 startete eine Trainer C Leistungssport Ausbildung. Verteilt über mehrere Online-Termine bekamen die Teilnehmenden Wissen über das Kampfrichterwesen und das wettkampforientierte Training vermittelt. In zwei Präsenzveranstaltungen konnte dann die Theorie in der Praxis ausprobiert werden. Die Prüfung setzte sich aus drei Bausteinen zusammen. Im schriftlichen Teil musste ein Aufsatz geschrieben werden. Hierfür standen drei unterschiedliche Fragestellungen zu Auswahl. Im Rahmen der deutschen Meisterschaften in Bonn fand der praktische Teil der Prüfung statt. Mit der mündlichen Prüfung wurde die Ausbildung abgeschlossen. Hierbei wurde auf Themen der anderen beiden Prüfungsteile eingegangen.

Folgende Personen erhalten nun die neue Lizenz:
- Sayaka Himeno (Berlin)
- Marion Moritz (Rottweil)
- Michaela Surke (Dresden)
- Simon Grunert (Berlin)
- Christian Sela (Dresden)
- Jason Brenner (Schwerte)

Im Rahmen der CL-Ausbildung hat auch Jürgen Salomon seine Ausbildung zum Trainer B Leistungssport erfolgreich abgeschlossen.

Herzlichen Glückwunsch allen neuen Lizenzträgern. Wir wünschen viel Freude und Erfolg mit den neuen Aufgaben. (Text: S. Brendel)

Ergebnisse des EKF Taikai (EM)

(Hamburg, den 23. Juli 2023) Direkt aus Polen: die Ergebnisse des EKF Taikai (EM) 2023:

Einzel:
56 Teilnehmende
1. Platz: Andrea Kralik (Ungarn), nach Stechen
2. Platz: Alexandre Illi (Frankreich), nach Stechen
3. Platz: Mathias Lanoisellé (Großbritannien)

Mannschaft:
13 Teams:
1. Platz: Frankreich
2. Platz: Deutschland, nach Stechen
3. Platz: Schweiz, nach Stechen

Der ausführlicher Bericht ist auf der Wettkampfseite zu finden. (Bild: M. Riemer)

Bericht vom Bundeslehrgang Heki-Taihai am 06. und 07.05.2023 in Erlangen

(Hamburg, den 3. Juli 2023) Unter der Leitung von Thomas und Dagmar Baer fand am 06. und 07.05.2023 ein Bundeslehrgang mit 24 Teilnehmer:innen zum Thema „Taihai-Formen der Heki Ryu Insai Ha“ statt. Dagmar und Thomas gliederten die Lehrgangsinhalte in Phasen der umfangreichen Theorievermittlung (Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Heki-Taihai und des ANKF Sharei, Herkunft und historische Entwicklung des Heki-Taihai und Hadanugi, Hadaire einschließlich Tasuki-sabaki), sowie in Phasen der praktischen Durchführung der verschiedenen Formen des Taihai (in jeweils festen Tachi). Weiterlesen......

Bericht von der DM 2023

(Hamburg, den 29. Juni 2023) Die Fakten: Termin: 24 – 25. Juni 2023, Austragungsort: Bonn, Hardtberghalle, 36. Sempai-Meisterschatft: 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 45. Einzelmeisterschaften: 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und 45. Mannschaftsmeisterschaft: 7 teilnehmende Mannschaften. Weiterlesen...

Bericht von der Trainerfortbildung B2 in Karlsruhe

Raus aus der Filterblase!

(Hamburg, den 28. Juni 2023) Tag 1 war der Beobachtung und Wahrnehmung gewidmet. Als Einführung in das Thema gab es eine Präsentation über das Regelkreismodell nach Meinel und Schnabel, welches auch der anschließend vorgestellten Präsentation „Das Geheimnis, um im Training besser zu werden (Kyudô)“von Yoshio Sekine zu Grunde lag. Mit dieser theoretischen Basis startete dann die Gruppenarbeit. Weiterlesen...

Ergebnisse der DM 2023

(27. Juni 2023) Am Wochenende 24./25. Juni fanden in Bonn die Deutschen Kyudomeisterschaften statt. Wir gratulieren den erfolgreichen Schützen!

Sempai-Meisterschaft:
1. Platz: Shigeyasu Kameo (nach Stechen), NRW
2. Platz: Klaus Giebel (nach Stechen), Schleswig-Holstein
3. Platz: Reinhard Kollotzek, NRW

Einzelmeisterschaft:
Stilpreis: Thomas Stier, Berlin
1. Platz: Laura Wessendorf, Hamburg
2. Platz: Nadine Emmer, Sachsen
3. Platz: Stefan Brendel, Bayern

Mannschaftsmeisterschaft:
1. Platz: Baden-Württemberg
2. Platz: Berlin
3. Platz: NRW

 

Bericht vom Bundeslehrgang Technik und Taihai für Shodan und Nidan

(Hamburg, den 15. Juni 2023) Aus Süden, Westen und Osten kamen 24 Teilnehmer*innen nach Hamburg, um sich durch feine Korrekturen sowohl in Technik und Taihai als Shodan und Nidan „auf Spur“ bringen zu lassen. Das Alster Dojo in Hamburg bietet mit seinen durchgestalteten wunderschönen Räumlichkeiten ein stimmungsvolles Ambiente, so dass das „Ablegen“ alltäglicher Belastungen und Sorgen einem leicht gemacht wird. Weiterlesen....

Bericht Ausbildungsseminar Trainer C/L Seminar

(Düsseldorf, den 3./4.Juni 2023)  Nach den spannenden NRW Landesmeisterschaften vom 20./21. Mai 2023, bei denen die neuen Trainer C/L Anwärter:innen vor allem das Handwerk der Kampfrichter:innen näher gebracht wurde, stand dieses Wochenende ganz im Zeichen des Leistungssports im Kyudo. Unter der fachkundigen Leitung von Sorin Jurma, Jürgen Solomon und Johannes Mahringer, hatten die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, ihre erarbeiteten Konzepte und neu erworbenen Methoden praktisch anzuwenden. Weiterlesen.....

Ergebnisse Bundeliga Runde 2

(Hamburg, den 6. Juni 2023) Die Runde 2 der Bundesliga ist abgeschlossen. Die Ergebnisse können hier als PDF herunterlgeladen werden: Rangliste und Vereinsliste. (K. Reich)

Bericht von den 18. Baden-Württembergischen Meisterschaften

(Hamburg, den 30. Mai 2023) Es war ein milder Frühlingstag dieser 30. April. Das Reiseziel der Kyudoka aus Baden-Württemberg hieß an diesem Sonntag Karlsruhe. Der Budo-Club, beheimatet in der Alten Reithalle, stellte in diesem Jahr sein Dojo für die 18. Baden-Württembergischen Meisterschaften zur Verfügung. Weiterlesen....

Bericht von den Berliner Meisterschaften

(Berlin, den 13. Mai 2023) Am 13. Mai fanden die 25. Berliner Mannschaftsmeisterschaft und die 34. Berliner Einzelmeisterschaft (Kinteki) unter der Leitung von Thomas Müller, traditionell im Berliner Süden in der Halle vom Kyudo Dojo Berlin e.V. statt. Weiterlesen......

20 Jahre Kyudo in Erkrath – We are special, but we are not dangerous

(Düsseldorf, den 23. April 2023) Am Sonntag, den 23. April 2023, startete endlich der 9. Rheingold-Taikai, der eigentlich schon 2020 stattfinden sollte. Gleichzeitig wurde damit der 20. Jahrestag der Gründung des Kyudovereins Neandertal e.V. gefeiert. Weiterlesen....

Bericht vom schulübergreifenden Bundeslehrgang

(München, den 24. April 2023) Die Abteilung Kyudo im TSV München-Ost besteht nun im 11. Jahr und wir haben immer noch viel Freude daran, aus anderen Vereinen Besuch zu empfangen, um gemeinsam an einem Seminar oder einer Meisterschaft teilzunehmen. Weiterlesen....

Ergebnisse BuLi 2023 Runde 1

(Hamburg, den 16. April 2023 ) Die 1. Runde der Bundesligasaison 2023 ist offiziell beendet und spannender könnten es die ersten 4 Mannschaften  schon zu Beginn der neuen Bundesliga-Saison nicht machen. Wer gerne genau wissen will wo er in der Einzel- oder Mannschaftswertung steht, kann diese in der Ergebnisliste oder im Vereinsspiegel gerne nachverfolgen.

Die Ergebnisse der 2. Runde (April und Mai) sind bis spätestens 04.06.2022 ausschließlich an bundesliga@kyudo.de zu versenden.

Wir, der Vorstand, wünschen allen teilnehmenden Schützen weiterhin viel Erfolg

 

Ausschreibungen IKYF Veranstaltungen

(Hamburg, den 14. April 2016) Die Ausschreibungen für die Dan-Prüfungen in Noisel und das Shogo Seminar sind eingetroffen. Die Unterlagen sind über die Vereine verteilt worden und stehen auch auf der Homepage zur Verfügung. Die französiche Föderation hat eine Webseite mit Informationen zur Veranstaltung eingerichtet https://www.kyudo.fr/shinsa-2023 (Karin Reich)

DKyuB Update April 2023

(Hamburg, den 6. April 2023) Das aktuelle DKyuB Update steht hier als PDF Download zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen.

Trainer Fobi B1 Dresden

(Dresden 19. März 2023) Die Kyudoabteilung des SSV Turbine Dresden e.V. hieß an einem kalten März-Wochenende interessierte Trainer zum B1-Fortbildungs-Seminar willkommen. Es nahmen 12 Trainer aus den LV Bayern, Berlin, Niedersachsen, Hamburg und Sachsen unter der Leitung von Sven Zimmermann, Sorin Jurma und Dagmar Baer, teil. Weiterlesen.....

Taihai Lehrgang in Bonn

(Bonn, den 25. Februar 2023) Ein ganzes Wochenende Taihai – ist das nicht ein bisschen langweilig? Genau diese Überlegung hatten auch das Bonner Organisationsteam bei den ersten Planungen. Weiterlesen....

Auftaktveranstaltung Ausbildung Trainer CL 2023

"Neue Ausbildung Trainer/in C Leistungssport (Kyudo) startet

(Erlangen, den 11. März 2023) Im Rahmen einer Online-Auftaktveranstaltung wurde die Trainer CL Ausbildung 2023 gestartet. Hierfür haben sich 8 Interessenten aus 4 Landesverbänden angemeldet. Nach der Begrüßung durch Sorin Jurma gab es noch Grußworte und Motivation von den beiden Vorstandsmitgliedern Manfred Riemer und Stefan Brendel.

Im ersten Teil des Termins ging es hauptsächlich um Organisatorisches. Da ein Teil der Ausbildung online stattfinden wird, mussten für diese Lerneinheiten erst einmal Termine gefunden werden, an denen sich alle Zeit nehmen können. Die Termine für die Präsenzveranstaltungen, die bei den NRW-Landesmeisterschaften und einem NRW-Kadertraining stattfinden, wurden schon mit der Ausschreibung bekannt gegeben. Gegenseitiges Kennenlernen standen am ersten Abend ebenso auf dem Programm wie die Abfrage der gegenseitigen Erwartungen. Weiter ging es dann mit der ersten inhaltlichen Einheit. Die Auseinandersetzung mit dem Regelwerk, insbesondere der Wettkampfordnung stand auf dem Programm. Neben Sorin Jurma sind auch folgende Personen aktiv als Ausbilder dabei: Ingrid Haußner, Johannes Maringer und Jürgen Salomon.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und wünschen eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung." (Text und Foto: S. Brendel)

Bericht vom BuLe Individualkorrektur Nord

(Hamburg, den 5. März 2023) Am Wochenende vom 4./ 5. März trafen sich 10 Teilnehmende zu einem Bundeslehrgang Individualkorrektur im Alsterdojo in Hamburg unter der Leitung von Feliks Hoff und Karin Reich. Thema des sehr intensiven Lehrgangs, das sich vorrangig an Übungsleitende richtete, war „Seishin Seisha - Von der (langfristigen) Korrekturabsicht über die Änderung der Einstellung bzw. der Bewegungsbilder (Images) zur aktiven und selbstgesteuerten Umsetzung der Korrektur – bis hin zur Durchbrechung aller Bewegungsmuster“. Es versprach also ein spannendes Wochenende zu werden! Weiterlesen....

25 Jahre Kyudo in Detmold

Seit Februar 1998 gibt es in Detmold am Rande des Teutoburger Waldes in Ostwestfalen eine Kyudo-Abteilung.

(Hamburg, den 26. Februar 2023) Um selbst in geordnetem Rahmen eines Vereins sein neues Hobby ausüben zu können, wurde von Peter Kollotzek nach einem Schnupperlehrgang mit einigen Interessenten die Abteilung gegründet.

Die Entscheidung, sich dem Polizei-SV Lippe-Detmold anzuschließen, fiel recht schnell, da dieser Verein die Sportarten Judo, Ju-Jutsu und mehrere Jahre auch Aikido anbot. Da war Kyudo mit dem japanischen Ursprung als Ergänzung recht willkommen.

Jeder, der Kyudo macht, benötigt eine intensive Ausbildung. Vereinsgründer Peter Kollotzek hatte bereits in den 90er-Jahren Herrn Inagaki, der damals als Trainer im Deutschen Kyudobund tätig war, noch bei seinen Lehrgängen in Deutschland kennengelernt und dann die Grundausbildung in Köln bei Günter Ismer begonnen.

Seine Tätigkeit als Sportlehrer, der Ballsportarten, leichtathletische Disziplinen und auch Schwimmen sowie Geräteturnen in mehreren Leistungskursen theoretisch und praktisch Schülern und Schülerinnen des Detmolder Grabbe-Sportgymnasiums weitergeben musste, half Peter Kollotzek auch bei der Erarbeitung und Vermittlung der ersten Schritte im Kyudo.

Aktuell treffen sich bis zu 12 Kyudoka, so die korrekte und geschlechtsneutrale japanische Bezeichnung für die Schützen und Schützinnen mit dem über zwei Meter langen Bambusbogen, jeweils sonntags im Stadtgymnasium Detmold.

Die Kyudoka im PSV haben ihre eigene Internetseite: https://kyudodetmold.de.tl/ (Text u. Bild: P. Kollotzek)

Der Deutsche Kyudo Bund gratuliert ganz herzlich zum 25. Vereinsjubiläum und wünscht weiterhin viel Freude bei den Herausforderungen die Kyudo täglich bietet. Auf die nächsten 25!

Bericht Fortbildung Trainer Al/BL

(Hamburg, den 12. Februar 2023 )Als Lehrende auf Bundesveranstaltungen sind AL/BL-Trainer und Trainerinnen u.a. in der Aus- und Weiterbildung tätig. Zur Qualitätssicherung und -steigerung sind die eigene Fortbildung, der Austausch untereinander sowie gemeinsame Praxis wichtig. Die Möglichkeit dafür bot sich auf dem AL/BL-Trainer Fortbildungsseminar am 11. und 12. Februar 2023 im Hamburger Alster-Dojo. Weiterlesen....

Bericht Prüferfortbildung Aachen

(Hamburg, den 5. Februar 2023) Für eine Kyu-Prüfung benötigt man lizensierte Prüferinnen und Prüfer. Um deren Qualität zu erhalten, werden regelmäßig Fortbildungen angeboten. Eine solche fand Ende Januar in Aachen statt. Weiterlesen....

Ergebnisse der Video Shinsa 2022

(Hamburg, den 18. Januar 2023) Alle Teilnehmer des DKyuB bei der Video Shinsa 2022 haben erfolgreich ihre Dan Prüfung abgelegt.
Herzlichen Glückwunsch!
Wir freuen uns über 39 neue 1. Dan Träger und 49 frischgebackene 2. Dan Träger.

Neujahrsgrüße

Wir wünschen euch allen ein glückliches und gesundes Jahr 2023!
2023 ist das Jahr des Wasser-Hasen.
Der Hase neigt zu Harmonie, Schönheit und Anmut. Auch dies sind Eigenschaften, die uns im Kyudo immer wieder begegnen. Laßt uns auch in diesem Jahr die vielen Ereignisse und Herausforderungen in unserem Kyudo guter Dinge und motiviert angehen!

DKyuB Vorstand und Geschäftsstelle
Darlene, Nadine, Stefan, Manfred, Oliver und Karin